Die spanische Weihnachtslotterie El Gordo

Weltweit Lotto online spielen: Internationales Lotto in Spanien

In Spanien existieren mehrere große Lotto-Spiele, die allesamt von der staatlichen Gesellschaft Loterías y Apuestas del Estado veranstaltet werden.

Großer Popularität erfreuen sich vor allem vier bestimmte Lotterien: die El Gordo de la Primitiva, die La Primitiva, das BonoLotto und die Weihnachtslotterie. Selbst deutsche Spieler können beim Lotto in Spanien über das Internet teilnehmen, allerdings nur bei der El Gordo de la Primitiva, der Weihnachtslotterie und der La Primitiva.

Wer Lotto in Spanien online spielen möchte, sollte auch hier auf lizensierte Online-Anbieter achten, die eine Gewinnauszahlung garantieren.

El Gordo de la Primitiva
Im El Gordo de la Primitiva herrscht das selbe Spielprinzip wie im Deutschen Lotto: Aus den Zahlen 1 bis 54 müssen fünf Gewinnzahlen gewählt werden sowie eine Superzahl aus den Nummern 1 bis 9.

Die Ziehungen in dieser spanischen Lotterie werden jeden Sonntag veranstaltet, ein Mindest-Jackpot von fünf Millionen Euro ist garantiert.

Die spanische Weihnachtslotterie (Sorteo de Navidad bzw. Loteria Navidad)

Nicht zu verwechseln mit El Gordo de la Primitiva ist die spanische Weihnachtslotterie, die ihren Jackpot wie in Spanien üblich mit „El Gordo“ betitelt, zu deutsch „der Dicke“, aber auch „der Hauptgewinn“.

Sie findet einmal jährlich am 22. Dezember statt. Die Gewinner im Sorteo de Navidad werden durch fünfstellige Losnummern ermittelt.

Internationale Lotterien werden immer beliebter.

Internationale Lotterien werden immer beliebter.

Tatsächlich handelt es sich bei der spanischen Weihnachtslotterie um die höchst dotierte Lotterie auf der ganzen Welt: Im Jahr 2006 wurden beispielsweise Gewinne über 2 Milliarden Euro ausbezahlt, der Hauptgewinn belief sich auf 540 Millionen Euro.

Mittlerweile gilt die Teilnahme an der Weihnachtslotterie in Spanien als vorweihnachtliches, gesellschaftliches Ereignis, an dem 90 Prozent der spanischen Bevölkerung mitwirken.

La Primitiva
Dieses Lotto in Spanien funktioniert im Grunde ebenso wie das in Deutschland wohlbekannte 6aus49: Auch hier müssen aus den Zahlen 1 bis 49 sechs Nummern gewählt werden. Stimmen diese mit den gezogenen Gewinnzahlen überein, wurde der Jackpot geknackt.

Konnte niemand den Hauptgewinn ergattern, steigt der Jackpot von Runde zu Runde weiter an – die Obergrenze liegt bei 20 Millionen Euro. Außerdem bietet die La Primitiva insgesamt sieben Gewinnklassen, in denen ein Preis erzielt werden kann.

Die Ziehungen von La Primitiva finden zweimal wöchentlich statt, jeden Donnerstag und Samstag.

BonoLoto
Auch in diesem Lotto aus Spanien dreht sich alles um sechs Zahlen, die aus der Zahlenreihe von 1 bis 49 gezogen werden. Allerdings erfolgen die Ziehungen im BonoLoto vier Mal pro Woche: montags, dienstags, mittwochs und freitags. Das ganze kann man zum Beispiel bei Lottoland spielen.

Auch hier kann der Jackpot von Spielrunde zu Spielrunde ansteigen, die Obergrenze liegt bei sieben Millionen Euro, der Mindest-Jackpot beläuft sich auf 400000 Euro.