Spezialthema: Lotto in Kanada

Eine Zusammenfassung – Was ist letztes Jahr in Kanada passiert?

13.09.2016 – Neue Regeln ab nächster Woche

Der erste kanadische Jackpot wurde am 12. Juni 1982 ausgespielt, damals gab es 500.000 Kanadische Dollar.

Nun hat die Lotterie Lotto 6/49 Canada für die nächste Woche die Umsetzung der geplanten Änderungen angekündigt. Kanada Lotto wurde 2011 in den Fokus des Mainstreams gerückt, als ein Ehepaar den Großteil Ihres Lottogewinnes an Krankenhäuser spendeten.

So wird der Start-Jackpot von 3 Millionen auf 5 Millionen Kanadische Dollar steigen.

Der Clou ist allerdings der sogenannte Raffle. Unter allen eingereichten Lotto-Scheinen, wird per Zufall eine Schein-Nummer ermittelt. Der oder die Besitzerin dieses Scheines erhält garantiert 1 Million Kanadische Dollar. Bei jeder Ziehung einer, also 2 Millionäre jede Woche, 104 Millionäre jedes Jahr – garantiert.

Die Wahrscheinlichkeit einen Preis bei Kanada 6/49 Lotto zu gewinnen steigt also von 1 zu 32 auf 1 zu 6. Die Scheine, die daran teilnehmen können sind ab Montag erhältlich. In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (dt. Zeit) findet die erste Ziehung nach diesem Prinzip statt.
02.09.2016 – Saskatoon: 7 Brücken und ein neuer Millionär

Bridge City wird Saskatoon in der Provinz Saskatchewan auch genannt. Denn in der Stadt mit über 200.000 Einwohnern überqueren 7 Brücken den South Saskatchewan River.

Die siebtgrößte Stadt Kanadas hat seit dem Wochenende auch einen neuen Millionär. Im Paris der Prärie konnte sich ein Lotto-Spieler den Lotto 649 Jackpot über 14,9 Millionen Dollar sichern. Ob der Gewinner der mit Köln verpartnerten Stadt über alle sieben Brücken gegangen ist, wie es Sänger Peter Maffay beschwor, ist allerdings nicht bekannt. Der Lotto-Jackpot in Kanada startet diese Woche mit 3 Millionen Dollar.

Die offizielle kanadische Lotterie

Die offizielle kanadische Lotterie

10.07.2016 – Kanadier sind anders

Das beweist nicht nur die Figur der Robin Scherbatsky, die Cobie Smulders in der Serie How I Met Your Mother so großartig verkörpert.

Vor ein paar Tagen reiste ein Mann durch die Provinz Saskatchewan in Kanada und machte einen Abstecher in ein kleines Restaurant, um etwas zu essen.

Der Mann und seine Freundin kamen mit dem Eigentümer Chris Luther ins Gespräch und mussten erfahren, dass dessen 25-jährige Tochter kürzlich mit Krebs diagnostiziert wurde und fuhren weiter. Doch auf ihrem Rückweg hielten sie erneut an und aßen. Diesmal wollte der Mann allerdings mit einem Scheck bezahlen und meinte, Luther könne das Wechselgeld behalten. Der Scheck war auf 10.000 Dollar ausgestellt. Ein Segen für die gebeutelte Familie.

Der Mann heißt Bob Erb, ist 60 Jahre alt und gewann im letzten Jahr 25 Millionen Dollar im Lotto. Schon damals schenkte er jedem Mitarbeiter des Geschäfts, wo er Lotto spielte, als Dank, 10.000 Dollar. Doch da er selbst seinen Sohn vor viereinhalb Jahren an den Krebs verlor, war Bob Erb dieser Scheck ein ganz besonderes Bedürfnis.

21.06.2016 – 3 Millionen Dollar und ein Heiratsantrag

Wie könnte ein Tag besser starten? Ein Mann klopft an die Tür von Joanne Gillis und als sie öffnet, fragt er: „Willst du heiraten?„.

Zugegeben ganz Ernst gemeint war der Antrag nicht, zumal um 7 Uhr morgens zwischen Tür und Angel. Außerdem ist Sam selbst noch verheiratet.

Doch er hatte noch eine bessere Nachricht im Gepäck.

Joanne und ihre Tippgemeinschaft, zu der auch Sam Toulanys Frau Wafaa gehört, hatte die 15 Millionen Dollar gewonnen, die der Lotto 649 Jackpot in Kanada angehäuft hatte.

Gerade hatten er und seine Frau in ihrem Snack Shack, einem kleinen Restaurant in Kentville, Novia Scotia, das sie betreiben, von einem Kunden erfahren, dass in ihrem Ort der Jackpot geknackt worden ist.

Also prüfte Wafaa die Zahlen und erschrak. 15 Millionen Dollar, für jeden der 5 Tipp-Teilnehmer also 3 Millionen Dollar.

Alle in dem kleinen Städtchen wissen Bescheid, es herrscht große Freude.

Jetzt plant die Gruppe erst mal, wann das Geld abgeholt werden kann. Sam Toulany ist sich allerdings schon sicher: „Das Restaurant wird verkauft.“

30.04.2016 – Lotto 649 Canada verspricht mehr Millionäre

Bald soll es noch mehr Millionäre in Kanada geben. Das verspricht zumindest die Lotto-Gesellschaft 649. Dafür sollen, ab September, jede Woche eine Million Dollar garantiert ausgezahlt werden.

Diese Garantie-Million wird für eine spezielle Nummer vergeben. Darüber hinaus soll es Freispiele für 2 Treffer von 6 Richtigen und der Jackpot immer bei 5 Millionen Dollar starten. Allerdings zieht die Gesellschaft auch die Preise an.

Um einen Dollar erhöhen sich die Kosten für ein Spiel, direkt bei Lotto 649, auf 3 Dollar. So sollen sich die Chancen auf einen Gewinn nach eigenen Angaben verbessern, von 1 zu 32 auf 1 zu 6.

Die erste Ziehung nach dem neuen System ist für den 15 September geplant. Genügend Zeit also, sich darauf einzustellen.

19.04.2016 – 55 Millionen Dollar Jackpot wurde geteilt

In der letzten Woche stieg in Kanada das Lotto-Fieber, als der Jackpot zum achten Mal nicht geknackt wurde und auf 55 Millionen Dollar stieg, ein neuer Rekordwert.

Zuvor belief sich die höchste Summe auf 54,3 Millionen Dollar, bei einer Ziehung im Jahr 2005. Die Chancen standen nunmehr bei 1 zu 14 Millionen.

Und gleich vier Teilnehmer nutzten ihre. Drei in British Columbia und einer in Alberta.

Chad Seguin ist einer der drei Glücklichen aus British Columbia, er bekommt 15,8 Millionen Euro. Er ließ sein Ticket morgens an einer Tankstelle prüfen und war danach kaum in der Lage, seine Frau anzurufen, um ihr alles zu erzählen.

Der zweifache Vater freut sich noch immer über den Geldregen, der ihn wie ein Schlag auf den Kopf traf, so der Verkäufer. Die Hypothek will er endlich abzahlen, einen Porsche kaufen und verreisen, alles erst, wenn die Nachricht verkraftet ist. Das könnte vielleicht noch etwas dauern.

Mittlerweile hat sich Lotto Kanada 4/49 wieder auf Normal-Niveau eingefunden und liegt bei 8 Millionen Dollar.