Welcher Typ bist du?

Welcher Lottosiegertyp sind Sie?

Es gibt verschiedene Arten von Lottogewinnern. Hier habe ich die gängigsten Lottogewinnertypen mal zusammengefasst, damit jeder sich selbst einmal damit vergleichen kann. Du kannst auch gerne rechts auf der Seite bei meiner Umfrage mitmachen!

Der familiäre Typ:

Der familiäre Lottogewinner denkt im Moment des Lottogewinns in erster Linie an seine Familie. Ihm ist insbesondere wichtig, dass es den Menschen in seinem nächsten Umfeld gut geht.

Deswegen wird dieser Typ nur in seltensten Fällen das gesamte Geld in materiellen Schnick Schnack investieren, sondern seinen Lottogewinn vorrangig in Sparbücher, Immobilien und die Bildung seiner Kinder investieren. Von alles Typen handelt es sich hier um den nachhaltigsten Typus des Lottogewinners, der noch sehr lange vom Lottogewinn profitieren wird.

Der materielle Typ:

Der materielle Typ denkt diametral verschieden zum familiären Lottogewinner.

Der materielle Typ, hat für gewöhnlich schon auf Anhieb gefühlt 1000 Sachen die er sich schon immer mal kaufen wollte, sich aber nie leisten konnte.

Die häufigste Erstanschaffung ist ein teures Auto und eine teure Immobilie, die er aber nicht wegen der Nachhaltigkeit kauft, sondern als sofortigen Besitz und Statussymbol interpretiert. Leider ist dieser Typus des Lottogewinners der kurzlebigste und muss sich nach schätzungsweise 5 – 10 Jahren wieder in seine ehemalige Rolle in Gesellschaft eingliedern.

Natürlich hat er sich bis dahin mit seinem Lottogewinn zwangsläufig etwas Prestige und Eigentum gesichert, jedoch nicht genug, um sozial tatsächlich aufzusteigen.

Der visionäre Typ:

Der visionäre Typ zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass er schon immer den einen besonderen Traum hatte. Hierbei kann es sich um die 3 jährige Safari in Afrika handeln, eine eigene Tapas-Bar im Szeneviertel oder einen Maserati.

Was diese 3 unterschiedlichen Träume gemeinsam haben, ist dass hier der Lottogewinn zur Vollendung eines Lebenstraums führt.

Ob dieser nachhaltig oder kurzlebig ist, sei dahingestellt, zumeist bedeutet eine solche Erfüllung eines Lebenstraumes eine Zäsur. Menschen die sich zu früh und zu schlagartig Lebensträume erfüllen, neigen sehr häufig dazu, an Selbstfindungskrisen, bis hin zur Depression zu erkranken, da diese Lebensträume sehr häufig der Ansporn und der Antrieb für jeden einzelnen Tag für sie bedeutet haben.

Nichts desto trotz heißt sowas noch lange nicht, dass man nicht nochmal von was anderem träumen darf.

Für gewöhnlich ist es aber so, dass wenn das Geld nicht genutzt wurde, um seine regelmäßigen Einkünfte nach oben zu korrigieren und seinen sozialen Status innerhalb der Gesellschaft aufzuwerten, die neuen Träume nicht mehr erfüllt werden können, sobald der Lottogewinn aufgebraucht ist.

Der hedonistische Typ:

Ein sehr häufiger Typus eines Lottogewinners, ist der hedonistische Typ. Hierbei handelt es sich vorrangig um Lottogewinner, die sich überhaupt keine Gedanken machen, das Geld sinnvoll zu reinvestieren.

Diese Menschen sind insgesamt dem materiellen Typen sehr ähnlich, bis auf die Tatsache, dass beim materiellen Typus für gewöhnlich Besitztümer als Erben des Lottogewinns verbleiben, von denen die materiellen Typen gewollt oder auch ungewollt langfristig profitieren.

Die hedonistischen Typen geben das Geld vorrangig für Dienstleistungen aus, wie z.B. champagner trinken, Prostituierte und unter Umständen auch Drogen.

Hier bleibt sehr häufig kaum ein langfristiger Mehrwert nach den 5 – 10 Jahren, in denen der hedonistische Typ seinen Lottogewinn verprasst.

Der altruistische Typus

Hierbei handelt es sich vorrangig um ältere Lottogewinner, die sich zwar über den Lottogewinn freuen, aber nicht so recht wissen, was sie mit dem ganzen Geld anfangen sollen.

Für gewöhnlich stehen hier Reisen bis ans Lebensende auf der Tagesordnung und viel Geld und Anschaffungen für Familie, nahe Bekannte und wohltätige Zwecke.

Diese Menschen sind besonders anfällig für Bittsteller und vermeintliche Trittbrettfahrer, die ihren Teil von Kuchen abhaben wollen.

Da diese Menschen für gewöhnlich aber auch bereits vor dem Lottogewinn einen gewissen Wohlstand genossen haben, fällt es diesen Menschen auch viel leichter nach einem Lottogewinn wieder den Weg in den Alltag zu finden.